Allgemeine Geschäftsbedingungen: Mit der fristgerechten Rücksendung der ausgefüllten und unterzeichneten Faxantwort kommt ein Vertrag zwischen dem TSV 1860 Rosenheim und dem jeweiligen Teilnehmer (Kunde) über die Bestellung des oben aufgeführten Leistungspakets zustande. Zusätzlich nimmt der Kunde am oben beschriebenen Gewinnspiel teil. Jeder Kunde erhält eine ordnungsgemäße Rechnung, die in der angegebenen Frist zu bezahlen ist. Bei nicht fristgerechter Bezahlung erfolgt Ausschluss von der Aktion. Die vertragliche Laufzeit des Leistungspakets läuft bis 30.6.2014 und verlängert sich um ein Jahr, wenn der Vertrag nicht bis zwei Monate vorher gekündigt wird. Der Kunde übernimmt die Herstellung der Werbebande auf eigene Kosten (ca. € 450) nach den Vorgaben des TSV 1860 Rosenheim. Auf eine bestimmte Platzierung der Werbebande im Stadion besteht kein Anspruch (ausgenommen Gewinnspiel). Der TSV 1860 Rosenheim übernimmt Zuteilung der Platzierung. Der Kunde stellt für seine Präsentation auf der Homepage dem TSV 1860 Rosenheim eine geeignete Vorlage (max. DIN A5) in digitaler Form zur Verfügung. Die Spieltags-Präsentation des Kunden gilt grundsätzlich für Ligaheimspiele und beinhaltet das Recht auf Aufstellen eines Standes (ca. 4m x 2m) im Kassenbereich im Stadion und auf Verteilen von Werbematerialien. Über Lautsprecherwerbung (max. 15 Sek.) wird vor dem Spiel und in der Halbzeitpause auf diese Präsentation hingewiesen. Die werbliche Durchführung der Präsentation darf gesetzlichen Bestimmungen und guten Sitten nicht widersprechen und ist vorher mit dem TSV 1860 Rosenheim abzustimmen. Der TSV 1860 Rosenheim behält sich das Recht vor, den Vertrag zu jeder Zeit ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen zu kündigen. Dieses Recht steht dem TSV 1860 Rosenheim insbesondere zu, wenn aus technischen oder rechtlichen Gründen oder wegen zu geringer Teilnahme eine ordnungsgemäße Durchführung der Aktion nicht gewährleistet werden kann. Eventuell bereits bezahlte Beträge werden in diesem Fall unverzüglich erstattet. Die Übertragbarkeit der Werberechte ist nur nach vorheriger Zustimmung des TSV 1860 Rosenheim möglich und darf bestehenden Sponsorverträgen des TSV 1860 Rosenheim nicht zuwiderlaufen. Der Kunde garantiert, dass durch seine werblichen Darstellungen keine Rechte Dritter beeinträchtigt werden und stellt den TSV 1860 Rosenheim von allen Ansprüchen frei, die Dritte in diesem Zusammenhang gegen den TSV 1860 Rosenheim geltend machen (inkl. Kosten der Rechtsverteidigung). Die Gestaltung sämtlicher werblichen Darstellungen erfolgt in vorheriger Abstimmung mit dem TSV 1860 Rosenheim und unter Beachtung der gültigen Richtlinien des DFB und des Bayerischen Fußballverbandes. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder eine regelungsbedürftige Lücke bestehen, soll der Vertrag im Übrigen Bestand haben. Die Parteien verpflichten sich für diesen Fall schon jetzt, anstelle der unwirksamen oder fehlenden diejenige wirksame Bestimmung zu vereinbaren, die dem dokumentierten Parteiwillen wirtschaftlich am nächsten kommt. Die oben aufgeführten Gewinnbeschreibungen inklusive der dort genannten Konditionen bilden wesentliche Bestandteile des Vertrages. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen und / oder Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der gesetzlichen Schriftform, wobei die Übermittlung per Fax oder als eingescannte Version des Originaldokuments genügt. Gleiches gilt für den Verzicht auf die vorgenannte Form. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Rosenheim. V.i.S.d.P.:  TSV 1860 Rosenheim, Jahnstr. 25, 83022 Rosenheim